Community Tipps Recht Politik  
   • Registrierte User: 4790   • Users Online: 24   • Herzlich willkommen!
Einloggen | Anmelden | Hilfe

www.1eltern.ch | Community | Forum-Übersicht | Allgemeines Forum | Archiv Allgemeines Forum  |  Thema: Abkürzung KV, bzw. Abkürzungen generell
« vorheriges nächstes »
Seiten: [1] nach unten Drucken
Autor Thema: Abkürzung KV, bzw. Abkürzungen generell  (Gelesen 2527 mal)
lucienengelmajer
Schreibtischtäter

Offline Offline

Beiträge: 18


Abkürzung KV, bzw. Abkürzungen generell
« am: Samstag, 19.04.08 19:48 »

Liebe AE "KM"
Ihr verwendet für den Vater des Kindes die Abkürzung "KV". Das ist eine juristische Abkürzung, wie man sie in Gerichtsurteilen findet und bedeutet Kindsvater. Was mich konkret stört ist folgendes: Es reduziert den Vater auf einen Erzeuger und es scheint, dass die Mutter dem Vater nach der Trennung nicht mehr Wert zuspricht, als den einer Abkürzung bestehend aus zwei Buchstaben. Die Entschuldigung, dass es so halt schneller geht beim Schreiben lasse ich nicht gelten, da man in den doch recht langen Texten oft nur drei Abkürzungen findet: Die des "KV", "AE" und die der "VB". Dass die "VB" negativ wahrgenommen wird (und deshalb auch so abgekürzt wird) leuchtet teilweise ein. Dass wir Alleinerziehend mit "AE" abkürzen finde ich zwar auch blöd, aber das ist wenigstens geschlechtsneutral. Das mit dem "KV" ist Bullshit. Es würde mir nie in den Sinn kommen von der "KM" (Kindsmutter) zu sprechen - von wem sollte sie denn die Mutter sein, wenn nicht vom Kind (...)? Von der Mutter zu sprechen (oder eben vom Vater) reicht also völlig! Ich bin überzeugt, dass viele von Euch die Abkürzung verwenden ohne sich etwas dabei zu denken - weil es halt alle so machen. Bei mir kommt es einfach abwertend an. Ich finde dieses Forum gut und habe auch schon in einigen Sachfragen Antworten gefunden. Das Herumgehacke auf den Männern jedoch ist manchmal zu Kotzen. Ja, richtig kindisch sogar. Ok, es mag Väter geben, die Arschlöcher sind und eine Reduzierung auf zwei Buchstaben verdient haben - bestimmt aber auch bei den "KM's", oder?
Lassen wir doch die Abkürzungen. Das ist nur schwer verständlich und lässt uns immer mehr zu Analphabeten verkommen...
lucienengelmajer

Gespeichert
Andrea
Administrator
*
Offline Offline

Beiträge: 6868


Re: Abkürzung KV, bzw. Abkürzungen generell
« Antwort #1 am: Samstag, 19.04.08 20:10 »

Wie Recht du hast lieber lucienengelmajer,

Mich stören die Abkürzungen "KM" und vor allem die Abkürzung "Ex" ganz gewaltig. Vor allem "Ex" empfinde ich - da kann ich mir einfach nicht helfen - als irgendwie geringschätzig. Als viel positiver als "Ex" empfände ich die Verwendung von "Ex-Partnerin" bzw. "Ex-Partner".

Gruss
Andrea
Gespeichert
Talia
Full Member

Offline Offline

Beiträge: 249


Re: Abkürzung KV, bzw. Abkürzungen generell
« Antwort #2 am: Samstag, 19.04.08 22:37 »

Ja lucienengelmajer, recht hast Du !

Möchte nicht sagen wie lange ich gebraucht habe um zu schnallen was denn KV bedeuten soll ! Hatte immer den kaufmännischen Verband im Hinterkopf. AE dauerte auch so seine Zeit und dann gibt es noch den gl...? Irgendwas mit geschiedenem Lebensgefährten oder Ehemann/Frau. Das war das reinste Rätsel für mich.

Ex ist auch nicht nett und ziemlich unverbindlich. Vielleicht hast Du ja eine gute Idee wie man zum Beispiel den "Vater meiner Kinder" wie ich ihn immer bezeichne (wenn ich gut aufgelegt bin) auch noch nennen könnte ? Denn: Ich war viele Jahre mit ihm zusammen, aber nicht verheiratet. Also wenn ich Ex-Mann sage, habe ich das Gefühl ich lüge. Ex-Freund tönt mir zu unverbindlich, schliesslich ist er ja eben der Vater meiner Kinder und nicht einfach einer von vielen Ex-Freunden. Klar könnte ich ihn einfach beim Namen nennen, dies doch aber auch wieder nur bei Leuten die ihn kennen. Also werde ich wohl beim "Vater meiner Kinder" bleiben, wenn ich von ihm spreche. Pardon, natürlich Vater unserer Kinder, das sage ich aber nicht, sonst fragt sich der Zuhörer seit wann wir denn gemeinsame Kinder haben.

Ist alles gar nicht so einfach. Was ich ganz speziell hasse ist der Ausdruck "Alleinerziehend" (obwohl natürlich korrekt). Ich sage fast nie dass ich alleinerziehend bin, ich sage einfach dass ich alleine lebe und Kinder habe, falls mich jemand danach fragt. Als Alleinerziehend, und das mit Wonne, nenne ich mich nur, wenn ich z.B. wie letzthin wieder einen Anruf von Greenpeace erhalte, wo neben meiner Jahresmitgliedschaft um weiteres Geld angefragt wird. Da muss man nur kurz sagen: "Ja sehen Sie, ich zahle ja schon meinen Jahresbeitrag der guten Sache wegen, aber ich bin Alleinerziehend und kann leider nicht noch mehr geben". Da stösst man dann auf vollstes Verständniss. Dies weil ja allegemein die Meinung herrscht, alle alleinerziehenden leben an der Armutsgrenze. (Was bei einigen  leider auch der Fall ist).

Wie auch immer, jeder von uns hat wohl so seine "Hassworte" die er einfach nicht austehen kann, auch wenn der der's sagt nicht's böses dahinter sieht.

Talia
Gespeichert
lucienengelmajer
Schreibtischtäter

Offline Offline

Beiträge: 18


Re: Abkürzung KV, bzw. Abkürzungen generell
« Antwort #3 am: Sonntag, 20.04.08 05:38 »

@Talia
"Vater meiner Kinder" ist ganz OK. Das trifft es ja auch ganz deutlich. Wir brauchen ja nicht weiter zu suchen, als bis zum Ziel;-). Ihn, hier in der virtuellen Welt, beim Namen zu nennen wäre wohl wieder das andere Extrem (fast schon denzunziativ:-).
Bei Greenpeace geht es mir genau so. Nach bezahltem Jahresbeitrag sollte man noch dies und das...Am meisten stört mich aber, das Greenpeace, Pro Infirmis und andere karitative Organisationen junge Menschen anstellen (bzw. lassen sie das via Agenturen tun), die für sie Spenden sammeln, und zwar gegen Provision pro abgeschlossene Mitgliedschaft. Das sind  miserable Anstllungsbedingungen, und tollen Ideen wie Greenpeace nicht würdig. So, nun aber definitiv genug der Rüge und der Kritik...
lucienengelmajer
Gespeichert
coco40
Sr. Member

Offline Offline

Beiträge: 347


Re: Abkürzung KV, bzw. Abkürzungen generell
« Antwort #4 am: Sonntag, 20.04.08 07:36 »

@ lucienengelmajer

ich gebe Dir recht. ABER, es gibt leider auch Männer, die höchstens als "Erzeuger meines Kindes" genannt werden können. Oder soll ich ihn als Vater bezeichnen, obwohl er sich in den ganzen 13 Jahren nur das erste Jahr auf Nachfragen meldete und dann nach 3 Jahren mal kurz vorbeischaute. Seit nunmehr 9 Jahren hören und sehen wir nix mehr (frag jetzt lieber nicht, wie es meinem Sohn dabei geht) und auch die finanzielle Verpflichtung wird nur ungern und lieber gar nicht wahr genommen. Für so jemanden brauche ich dann halt wirklich die Abkürzung KV  Cool

Und manchmal sind Abkürzungen halt auch schneller geschrieben als die langen ausgeschriebenen Namen  Zwinkernd

@ Talia
Mir gehts ähnlich. Ich sage meistens einfach, dass ich alleine mit den Kindern lebe. Alleinerziehend brauche ich nicht so oft. Da sage ich eher noch, dass ich eine Ein-Eltern-Familie bin, das tönt doch auch nett.
Gespeichert
jehud
Full Member

Offline Offline

Beiträge: 217


Re: Abkürzung KV, bzw. Abkürzungen generell
« Antwort #5 am: Montag, 21.04.08 08:15 »

Lieber Lucienengelmajer

Ich bin froh um Deinen Beitrag, ich finde "KV" auch höchst seltsam und habe das vor langer Zeit schon einmal in einem Forumsbeitrag kritisiert. Den "Ex" finde ich ebenso schlimm, habe mich aber auch schon dabei ertappt, das Wort zu schreiben, wenn ich auf Beiträge antworte, in denen bereits vom "Ex" geprochen wird. Den Papi meiner Tochter würde ich aber nie so nennen! Ich spreche eben vom "Papi oder Vater meiner Tochetr" oder von meinem "Ex-Partner", "Ex-Freund", "ehemaligen Freund" usw. Das ist zwar etwas umständlicher, nehme ich aber gerne in Kauf! Ich spreche schliesslich von einem Menschen, der mir einmal sehr viel bedeutet hat und den ich trotz allem noch immer respektiere und der zu unserem Leben gehört!

"Alleinerziehend" - Naja, finde ich jetzt nicht so schlimm, weil es in meinem Fall einfach so ist. Der Papi meiner Kleinen lebt in Deutschland, sie sieht in ca. viermal im Jahr, und so entspricht es einfach der Tatsache, dass ich alleinerziehend bin. Wäre er alle 14 Tage mit ihr zusamman, hätte ich Mühe mit dem Begriff, da der Vater dann eindeutig auch erziehen würde...

Begriffe sind zwar nur Begriffe, aber sie können sehr viel beinhalten, und daher sollten wir tatsächlich alle mehr darauf achten, wie wir was und vor allem wen bezeichnen!

Lieber Gruss Jehud
Gespeichert
Seiten: [1] nach oben Drucken 
« vorheriges nächstes »
Gehe zu:  


Powered by MySQL Powered by PHP www.1eltern.ch Community Boards | Powered by SMF 1.0.9.
© 2001-2004, Lewis Media. Alle Rechte vorbehalten.
Prüfe XHTML 1.0! Prüfe CSS!
Seite erstellt in 0.047 Sekunden mit 21 Zugriffen.


Eineltern in der Schweiz www.1eltern.ch ®
copyrighted © 2003-2009 by Andrea Hubacher, All Rights Reserved
Email: webmaster at 1eltern.ch