Community Tipps Recht Politik  
   • Registrierte User: 4861   • Users Online: 8   • Herzlich willkommen!
Einloggen | Anmelden | Hilfe

www.1eltern.ch | Recht | Ein Baby ohne Trauschein
www.1eltern.ch | Feedback Ein Baby ohne Trauschein - Rechtliches / © SVAMV 

Ansprüche der unverheirateten Mutter (Art. 295 ZGB)

<< Start | < zurück | weiter>

Die Mutter kann spätestens bis ein Jahr nach der Geburt bei der für die Vaterschaftsklage zuständigen Richterin/dem zuständigen Richter gegen den Vater oder dessen ErbInnen auf Ersatz klagen:

  • für die Entbindungskosten (in der Regel durch die Krankenkasse der Mutter gedeckt)
  • für die Kosten des Unterhaltes während mindestens vier Wochen vor und mindestens acht Wochen nach der Geburt (in der Regel durch den Arbeitgeber der Mutter gedeckt)
  • Achtung: Den Arbeitsvertrag nicht vor Ende des Mutterschaftsurlaubes kündigen!
  • für andere infolge der Schwangerschaft oder der Entbindung notwendig gewordene Auslagen einschliesslich der ersten Ausstattung des Kindes.
Je nach Umständen kann der Richter den teilweisen oder vollständigen Ersatz der Kosten zusprechen, wenn die Schwangerschaft vorzeitig beendet wurde (spontane Fehlgeburt oder Abtreibung).

Leistungen Dritter, auf welche die Mutter nach Gesetz oder Vertrag Anspruch hat, sind aber anzurechnen, soweit es die Umstände rechtfertigen.

<< Start | < zurück | weiter>


© SVAMV Schweizerischer Verband alleinerziehender Mütter und Väter


Eineltern in der Schweiz www.1eltern.ch ®
copyrighted © 2003-2009 by Andrea Hubacher, All Rights Reserved
Email: webmaster at 1eltern.ch